„Das Augenlasern hat mir ein großes Stück Lebensqualität zurückgegeben.“ – Philipps Augenlaser-Erfahrung

12.07.2021

Der Hauptgrund für das Augenlasern war für mich, wieder ein beschwerdefreies Leben führen zu wollen. Ich würde es immer wieder tun. Vor allem aber wieder Sport ohne Brille treiben zu können, freut mich am meisten. Und ich kann jedem mit gutem Gewissen sagen, es gibt keinen Grund Angst haben zu müssen.

Ich habe bereits seit meinem Kindesalter eine Brille tragen müssen, daher hatte ich mich daran gewöhnt.  Dennoch gab es immer wieder Alltagssituationen, in denen ich mir gewünscht hätte, auf keine Sehhilfe angewiesen gewesen zu sein. Ob bei Sportaktivitäten oder wenn man an verregneten Tagen oder im Winter einen Raum betritt und die Brille erstmal mehrere Minuten lang beschlagen ist. Hinzukam, dass ich aufgrund meiner Hornhautverkrümmung in den letzten Jahren keine Kontaktlinsen vertragen habe und die Brillengläser bei -5 Dioptrien nicht mehr die Leichtesten sind und auf dem Nasenrücken sogar blaue Flecke hinterlassen.

All dies waren Gründe für mich, mir die Augen lasern lassen zu wollen. Ich wollte wieder ein beschwerdefreies Leben führen.

Viele meiner Freunde haben sich bereits im Vorfeld die Augen lasern lassen und waren mit ihren Ergebnissen sehr zufrieden, was mich in meinem Wunsch immer mehr bestärkt und positiv beeinflusst hat.

Mein Hauptinformationskanal waren das Internet und meine Freunde. Nachdem ich mich entschlossen hatte, mir die Augen lasern zu lassen, habe ich über Check24 Angebote verglichen und bin auf das Angebot von Lasermed gestoßen. Da die Preise sehr moderat waren und ich jederzeit einen Ansprechpartner vor Ort haben wollte entschied ich mich für die Femto-Lasik bei Lasermed in der Schönhauser Allee. Ich habe mich zu jedem Zeitpunkt in der Praxis gut aufgehoben gefühlt. Meine Fragen wurden nett, freundlich und umfassend beantwortet. Daher kann ich rückblickend sagen, dass ich zu keinem Zeitpunkt Angst hatte oder man Angst haben müsste.  Vorfreude auf das fertige Ergebnis hat bei mir überwogen.

Am Morgen des Behandlungstages war ich dann doch sehr nervös. Immerhin ging es hierbei um mein Augenlicht. Ich wurde wie immer nett in der Praxis empfangen und habe auf Wunsch eine Beruhigungstablette bekommen. Die Behandlung an sich ging wesentlich schneller als erwartet. Nach ca. einer halben Stunde war alles überstanden. Es war ein unglaublich schönes Gefühl die Praxis verlassen zu haben und direkt wieder klar sehen zu können.

Zu Hause angekommen setzte das bereits in der Praxis angesprochene Brennen der Augen ein. Ich habe mich dann auf Rat des Arztes 4 Stunden schlafen gelegt. Danach war das Brennen komplett verschwunden. Die Behandlung an sich habe ich nicht als schmerzhaft empfunden. Es war lediglich teilweise ein unangenehmes Gefühl.

Die Anfangszeit nach der Femto-Lasik war erst durchwachsen, da sich meine Augen unterschiedlich schnell erholten. Die Schwestern in der Praxis beruhigten mich aber, dass dies durchaus vollkommen normal sei.

Heute habe ich keine Beschwerden mehr und mein letzter Sehkraft-Test lag bei 125%, worüber ich mehr als glücklich bin. Das Augenlasern hat mir ein großes Stück Lebensqualität zurückgegeben. Daher kann ich es nur jedem empfehlen, der sich ebenfalls damit auseinandersetzt. Ich würde es immer wieder tun. Vor allem aber wieder Sport ohne Brille treiben zu können, freut mich am meisten. Ich freue mich auch sehr auf den kommenden Sommer, einfach Baden gehen zu können, ohne groß Sorge über meine Brille haben zu müssen.

Ich werde Lasermed weiterempfehlen, da ich in Ihrer Praxis an der Schönhauser Allee immer nett und freundlich empfangen wurde, meine Fragen offen und ehrlich beantwortet wurden und ich mit dem Ergebnis mehr als zufrieden bin.

– Philipp M.

Verein­baren Sie einen Termin zum
persön­lichen Berat­ungs­gespräch.
Kosten­frei und unver­bind­lich.

030 555 753 115

Neuste Beiträge

Können Ihre Augen
gelasert werden?

Machen Sie jetzt den Test